DAMENTEAM ERFOLGREICH bei den MidAm Mannschaftsmeisterschaften / 1. DIVISION

DAMENTEAM ERFOLGREICH bei den MidAm Mannschaftsmeisterschaften / 1. DIVISION

Vom 22. bis 24. Juni 2018 wurde im GC Bad Waltersdorf

die MidAm Mannschaftsmeisterschaften ausgetragen, die als Matchplay mit jeweils einem klassischer Vierer und zwei Einzeln pro Mannschaft gespielt werden.

In der 1. Division wird um den Staatsmeistertitel gekämpft und meist dauert es einige Jahre bis man es überhaupt in die 1. Division schafft. Es gibt viele Clubs, die sich noch nie in diese Division vorspielen konnten.

Das haben die Damen des GCC Salzburg-Klessheim im Vorjahr dank jahrelangem Training und großen Kampf- und Teamgeist schon geschafft.

Dieses Jahr ging es darum in der 1. Division zu bleiben – keine leichte Aufgabe, da die meisten Golfclubs in der 1. Division bereits einige Male den Staatsmeistertitel erspielt haben.

Es waren drei spannende, sportlich aufregende und kämpferisch hervorragende Tage für das Team, bestehend aus MidAm Captain Caroline Cziharz, Madeleine Usner-Oswald, Isolde Vogler, Kornelia Schwenk und Isabella Haempel.

Tag 1 war besonders schwierig zu spielen, da die Gegnerinnen aus GC Dellach mit mehreren erfahrenen Nationalteamspielerinnen antraten und so einen beeindruckenden Handicapdurchschnitt von 3,5 vorweisen konnten. Caro Cziharz siegte bravourös über ihre Gegnerin, jedoch wurden die beiden anderen Matches knapp verloren.

Tag 2 war der Tag des Matches gegen den GC Murhof, bei dem es „um alles ging“. Die Mannschaft, die an diesem Tag gewinnt kann in keinem Fall mehr absteigen. Auch an dem Tag waren einige der gegnerischen Damen Mitglieder im Nationalkader und extrem routinierte Spielerinnen, selbstverständlich mit Single-HC. Caro Cziharz gewann auch an diesem Tag ihr Spiel wieder klar. Isolde Vogler und Kornelia Schwenk hatten zwei junge Damen, ebenfalls mit niedrigem Single-HC als Gegnerinnen und errangen Dank viel Erfahrung im Matchplay und vielen gemeinsam gespielten Meisterschaften, am 19. Loch den Sieg. Somit war klar, dass am 3. Tag um Platz 5 bzw. 6 gespielt werden würde.

Tag 3 war dann der große Tag von Madeleine Usner-Oswald. Madeleine stellte sich einer jungen, schwierig zu bezwingenden Gegnerin des GC Achau (die Staatsmeister des Vorjahres) und die ersten Löcher schien es, als wäre es ein nicht zu gewinnendes Match. Aber Madeleine behielt die Nerven und schickte ihre Gegnerin schlussendlich mit 4 auf 3 geschlagen „nach Hause“. Alle drei Tage wurde sie besonders umsichtig von Isi Haempel als Caddy betreut und maßgeblich unterstützt . Isolde und Kornelia gewannen ihr Spiel am 18. Loch. Somit haben unsere Damen die Staatsmeister des Vorjahres besiegt!

Ein hervorragender 5. Platz in der 1. Division der MidAm Staatsmeisterschaften (es sind 40 Clubs angetreten) ist eine besonders sportliche Leistung.

Laufendes Training, einen erfahrenen Head Pro seit vielen Jahren, der die Damen mit besonders guten Tipps und technischen Details für den Schwung und das kurze Spiel bestens unterstützt. Ein Golfclub, der die Sportlichkeit fördert, eine hervorragende Drivingrange und Unterstützung vom Club, all das hat zu einem ausgezeichneten Ergebnis geführt. Aus diesem Puzzle setzt sich der Erfolg bei Meisterschaften zusammen.

Und die Zielsetzung für 2019 ist natürlich ein weiterhin sportlicher Kampf in der 1. DIVISION!